Kopfbau am Künstlerhaus

Neu- und Umbau des Künstlerhauses, Nürnberg

Ein Glaswürfel mit den Kantenlängen von 16m verzahnt sich mit den beiden bestehenden Mauerscheiben des 1911 erbauten Künstlerhauses und bildet das Eingangstor zur Innenstadt. Im EG befindet sich die Touristik Information und die Artothek, im Zwischengeschoss die Verwaltung, im 1. OG das Foyer mit Vorbereich für das bestehende Kino im Künstlerhaus, im Dachgeschoss ein Multifunktionsraum mit Dachterasse.

Bauherr
Stadt Nürnberg
Marientorgraben 11
90402 Nürnberg

Planung
2000 – 2001
Grabow + Hofmann

Projektleitung
Petra Elfriede Gumbrecht

Realisierung
2001

Brutto Rauminh
7000 m³

Nutzfläche
1300 m²